FG2_Icon_Smart_City_b_V3Expertengruppe
Smart Cities / Smart Regions

Städte und regionale Ballungsräume sind die maßgeblichen Treiber der intelligenten Vernetzung Deutschlands. Die Expertengruppe hat es sich zum Ziel gesetzt, die Perspektiven und Chancen der Digitalisierung für Städte und Regionen aufzuzeigen, Hemmnisse zu identifizieren und Beiträge zur beschleunigten Realisierung von Smart City / Smart Region Initiativen einzubringen.

Die Expertengruppe bringt relevante Akteure zusammen und bündelt Erfahrungswissen für Entscheider der Bundesregierung, der Bundesländer, Kommunen und Städte sowie Unternehmen. Sie will den Status- und Umsetzungsfortschritt im Rahmen des Stakeholder Peer Review Prozesses der IT-Gipfel Fokusgruppe „Intelligente Vernetzung“ sichtbar machen. Insbesondere soll die Vernetzung mit Regionen, Städten und Kommunen gestärkt werden. Ziel ist die Fortschreibung und Verbesserung des Handlungsrahmens für die Umsetzung von Smart-City-Aktivitäten und -Projekten.

Das Arbeitsprogramm 2016 der Expertengruppe Smart Cities/Smart Regions umfasst folgende Schwerpunkte:

  1. Besonders in den Fokus genommen werden die Bildungsaspekte von Smart Cities und Smart Regions. Dem dient auch eine engere Zusammenarbeit mit der Expertengruppe „Intelligente Bildungsnetze“ als Verbindung zum diesjährigen Schwerpunkthema „digitale Bildung“ des IT-Gipfels.
  2. Ausgehend vom Positionspapier „Intelligente Städte und Regionen in Deutschland“ entwickelt die Expertengruppe eine Smart-City-Taxonomie, die als Basis eines Benchmarksystems zur Selbsteinschätzung von Städten und Regionen dient.
  3. Die Expertengruppe nimmt eine Bestandsaufnahme existierender Smart-City-Aktivitäten unter Berücksichtigung des Index der Digitalisierung und intelligenten Vernetzung vor. Ziel ist die Entwicklung eines Best-Practice Vorgehensmodells zur Gestaltung des Transformationsprozesses in Städten und Regionen.
  4. Um Handlungsbedarfe und Handlungsoptionen für die Entwicklung Intelligenter Städte und Regionen in Deutschland besser abzuklären, wird die Expoertengruppe gezielt das Instrumentarium und den Prozess des Stakeholder Peer Review nutzen und gleichzeitig Lösungsvorschläge für relevante Akteure auf Ebene des Bundes, der Länder und der Kommunen erarbeiten.
  5. Die Expertengruppe wird darüber hinaus ihre Zusammenarbeit mit anderen Aktivitäten und Institutionen ausbauen und möchte insbesondere die Bestrebungen zu weiteren Versionen der deutsche Normungs-Roadmap Smart City unterstützen. Zudem wirkt die Expertengruppe an den übergreifenden Aktivitäten der Fokusgruppe Intelligente Vernetzung mit.
  6. Ausgehend vom Positionspapier „Intelligente Städte und Regionen in Deutschland“ werden die Begriffsdefinitionen weiter verfeinert und angepasst.

Vorsitz der Expertengruppe

ott_4c_500x500

Percy Ott

Cisco Systems GmbH
percy.ott@cisco.com

Brucke_PG_SmartCities

Matthias Brucke

embeteco GmbH & Co. KG
mb@embeteco.de

ampel

Status und
Fortschritt 2015

Smart Cities /
Smart Regions

140516_AG2_Keyvisual_SmartCity

Ergebnisse der Expertengruppe Smart Cities / Smart Regions


2016

161111_FG2_Cover_DIV_Report_Spezial

Deutschland intelligent vernetzt
Digitale Bildung 2016
PDF-Dokument anzeigen

2016

161110_FG2_Cover_Smart_Cities

Smarte Bildungsräume
PDF-Dokument anzeigen

2015

Peer_Review_SmartCities

Status und Fortschritt Smart Cities / Smart Regions
PDF-Dokument anzeigen

2015

IntelligenteStaedteundRegionen

Intelligente Städte und Regionen in Deutschland – Aufruf zur digitalen Transformation
PDF-Dokument anzeigen