FG2_Icon_Wearables_b
Expertengruppe

Smart Wearables

Wearables bedeuten einen Paradigmenwechsel weg vom klassischen elektronischen Endgerät in der Hand hin zur Integration vernetzter Intelligenz näher und intuitiver am Menschen. Eine neue und vielfach automatische Alltagsintelligenz wird in zahlreiche, intuitiv zu nutzende Objekte wie Kleidung oder Accessoires integriert. So entstehen neue Mensch-Maschine-Schnittstellen. Der Markt für Wearables wächst ständig und hat ein immenses Zukunftspotenzial.

Die Expertengruppe setzt sich das Ziel, die Vernetzung verschiedener Akteure, die sich mit dem Thema „Wearables“ auseinandersetzen, zu fördern. Hintergrund ist, dass sich durch die digitalisierte Produktion auch die Wertschöpfungskette verändert: Es entsteht ein Kreislauf aus Nutzung und Produktion, der individualisierte Entwurfs- und Fertigungsprozesse ebenso wie eine sichere Datenverbindung erforderlich macht.

Smart Wearables auf dem Digital-Gipfel 2017 in Ludwigshafen

Der Digital-Gipfel 2017 stand in diesem Jahr unter dem Motto „vernetzt besser leben“ und bot der Expertengruppe Smart Wearables damit eine sehr gute Gelegenheit sich mit ihren abwechslungsreichen Wearables zu präsentieren.

Am 12./13. Juni 2017 waren ganztags drei Präsentatoren-Teams im Pfalzbau in Ludwigshafen unterwegs und haben zahlreiche Smart Wearables vorgestellt und die Gäste dazu informieren.
Am 13. Juni fand zusätzlich eine Präsentation auf der Hauptbühne statt.

Insgesamt waren sieben unterschiedliche Wearables vertreten, die die Hingucker auf dem Gipfel waren. Weitere Informationen finden Sie in den nachfolgenden Informationskästen.

Das Hasso-Plattner-Institut hat vor Ort ein Interview mit der Leiterin der Expertengruppe Frau Eisenschmid geführt, bei dem es u.a. um das Verständnis der Smart Wearables für den Nutzer und die Datensicherheit geht. Über diesen Link kommen Sie zu dem Mitschnitt des Interviews:
https://www.pscp.tv/BMWi_Bund/1YqKDwyYzaDxV?

Aktuelle Fotos zu dem Auftritt der Teams finden Sie weiter unten.

ORTAS Sensorshirt

_DX_9276_wDas ORTAS Sensorshirt und Trainingssystem beinhaltet eine integrierte Sensorik, mit der die Bewegungen und Belastungen des Rückens und der Schultern erfasst und analysiert werden.

Smart Bandage

kniebandage_app_smallDie intelligente Kniebandage kann mit Hilfe von Beschleunigungssensoren die Bewegung des Knies im Detail messen. Es kann berechnet werden, in welchem Umfang Übungen durchgeführt werden.

Sensorsohle

einlegesohle_smallMit der intelligenten Sensorsohle „Inshoerance“ kann jederzeit und unauffällig ein Alarm ausgelöst werden. Bei Bewusstlosigkeit wird automatisch ein Alarm ausgelöst.

spur

spur_smallDas modulare Assistenz-System spur möchte die Mobilität und Selbstständigkeit von an Demenz erkrankten Menschen möglichst lange Zeit aufrechterhalten und somit die Lebensqualität von Betroffenen und Angehörigen steigern.

Handgelenks-Sensorstulpe

stulpe_smallDie Stulpe misst Belastungen am Handgelenk mithilfe zweier textiler Sensoren. Per Bluetooth können die Daten mit einer mobilen App ausgewertet werden.

Emergency Apparel

notfalljackett_smallAls Alternative zu konventionellen Notfallsystemen dienen die Taschenklappen der Jacke als textile Schalter, um im Notfall einen Anruf auszulösen.

Orthese C-Brace

orthese_smallDie computergesteuerte Orthese C-Brace ist für die Rehabilitation von neurologischen Erkrankungen (z. B. Lähmung) der Beine entwickelt. Mittels Sensortechnologie unterstützt sie während des gesamten Gangzyklus.

Das Arbeitsprogramm 2017 der Expertengruppe Smart Wearables umfasst folgende Schwerpunkte:

  1. Demonstrator Gesundheitswearables auf dem Digital-Gipfel 2017
  2. Förderung der Vernetzung verschiedener Industrie- und Forschungspartner, die sich mit dem Thema „Wearables“ beschäftigen.
  3. Formulierung von Handlungsempfehlungen zur ­Beseitigung von Hindernissen und Beschleunigung der Marktentwicklung von Smart Wearables.
  4. Dialog mit Stakeholdern aus Politik und Bundes­behörden über die im bisherigen Prozess erarbeiten Ergebnisse der Expertengruppe.
  5. Mitwirkung an den übergreifenden Aktivitäten der Fokusgruppe Intelligente Vernetzung.

Vorsitz der Expertengruppe

Chritin-Eisenschmid_PG_Wearables

Christin Eisenschmid

Intel Deutschland GmbH
christin.eisenschmid@intel.com

Gesche Joost von den Telekom Labs

Prof. Dr. Gesche Joost

Universität der Künste Berlin
gesche.joost@udk-berlin.de

ampel

DIV Report Spezial Digitale Gesundheit 2017

Die Gesamtübersicht

ampel

Status und
Fortschritt 2015

Die Gesamtübersicht

160624_FG2_Visual_Smart_Wearables

Ergebnisse der Expertengruppe Smart Wearables


2017

DIV_Report_Spezial_Gesundheit_2017

Deutschland intelligent vernetzt
Digitale Gesundheit 2017
PDF-Dokument anzeigen

Positionspapier_Smart_Wearables
Positionspapier Fitness- und Healthcare-Wearables Einfluss auf Gesundheit und Gesellschaft
PDF-Dokument anzeigen

2016

Smart_Wearables

Smart Wearables – Intelligenz am Körper in einer vernetzten Welt
PDF-Dokument anzeigen

2015

Wearables

Smart Wearables – Intelligenz am Körper in einer intelligent vernetzten Welt
PDF-Dokument anzeigen