Gesundheitsspezial

DIV Report Spezial "Digitale Gesundheit 2017"

Der erste Digital-Gipfel der Bundesregierung am 12./13. Juni 2017 in Ludwigshafen stand unter dem Motto „vernetzt besser leben“. Vor diesem Hintergrund analysierte die Fokusgruppe Intelligente Vernetzung in ihrem DIV Report Spezial „Digitale Gesundheit 2017“ nach 2015 erneut den aktuellen Status einer möglichen Zielerreichung der Intelligenten Gesundheitsnetze bis zum Jahr 2020.

Dabei wurde deutlich, dass sich die Situation für die (Weiter-)Entwicklung der Intelligenten Gesundheitsnetze nicht bis kaum verbessert hat. Gründe dafür sehen die Experten viele: So begrüßen sie beispielsweise das E-Health-Gesetz. Kritisieren aber im selben Atemzug die frühestens ab 2019 mögliche flächendeckende Umsetzung der darin enthaltenen elektronischen Patientenakte (ePA).

Doch kritisieren die Expertinnen und Experten nicht nur den aktuellen Status, sondern zeigen anhand von drei Handlungsempfehlungen gleichzeitig auf, wie sich die Intelligenten Gesundheitsnetze in Deutschland positiv entwickeln können. Diese finden Sie in der Pressemeldung und im DIV Report Spezial „Digitale Gesundheit 2017“, der im Download-Bereich zur Verfügung steht:  http://deutschland-intelligent-vernetzt.org/wp/downloads/