DIV-Report 2018 im Rahmen des diesjährigen Digital-Gipfels übergeben

Im Rahmen des diesjährigen Digital-Gipfels hat die Fokusgruppe Intelligente Vernetzung den „DIV-Report 2018 – Status und Fortschritt der intelligenten Vernetzung in Deutschland“ veröffentlicht. Der Report wurde dem Parlamentarischen Staatsekretär im Bundeministerium für Wirtschaft und Energie, Christian Hirte, vor der Veranstaltung „Intelligente Vernetzung und Verantwortung der digitalen Gesellschaft“ durch Jens Mühlner, Vorsitzender des Steuerungskreises Fokusgruppe Intelligente Vernetzung und die Vorsitzenden der Expertengruppen übergeben.

Der Report stellt fest, dass in den vergangenen Jahren nur ein geringfügiger Fortschritt in den fünf Infrastruktursektoren Energie, Gesundheit, Verkehr, Bildung und Verwaltung erzielt wurde. Drei dieser fünf Bereiche weisen weiterhin einen kritischen Status auf.

Die Digitale Agenda, die Strategie Intelligente Vernetzung, das E-Health-Gesetz, das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende, das E-Government-Gesetz oder die Strategie automatisiertes und vernetztes Fahren sind zwar erste Erfolge, jedoch in ihrer Umsetzung nicht konsequent und angesichts der fortgeschrittenen Zeit zu wenig, so die Analyse der Fokusgruppe.

Um im internationalen Vergleich nicht weiter ins Hintertreffen zu geraten, empfehlen die Experten eine ganzheitliche Strategie und ein verbindliches Maßnahmenprogramm in der Digitalpolitik. Die vor kurzem veröffentlichte Digital-Strategie der Bundesregierung könnte die gewünschte Strategie darstellen.

Hohe Erwartung setzen die Mitglieder der Fokusgruppe an den Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD. Das angekündigte Bundesprogramm „Smarte Modellregionen“ könnte zum strategischen Treiber der Digitalisierung in Deutschland werden. Des Weiteren werden die Weiterentwicklung des Onlinezugangsgesetzes und des E-Health-Gesetzes sowie die KI-Strategie der Bundesregierung begrüßt. Mit Nachdruck verweist die Fokusgruppe zudem auf den enormen Nachholbedarf im Breitbandausbau und einer notwendigen Überprüfung der Datenschutzregeln.

Die detaillierten Analysen der Experten finden Sie im „DIV-Report 2018 – Status und Fortschritt der Intelligenten Vernetzung in Deutschland“.

Recent Posts

Leave a Comment