Zukunftsradar Digitale Kommune veröffentlicht

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat gemeinsam mit dem Institut für Innovation und Technik die zweite Auflage des „Zukunftsradars Digitale Kommune” veröffentlicht, in dem der Digitalisierungsprozess von mehr als 500 deutschen Städten und Gemeinden untersucht wurde. Während die Teilnehmer ganz klar den Nutzen der Digitalisierung sehen, fühlt sich nur jede zweite Kommune gut auf die Herausforderungen, die damit einhergehen, vorbereitet. Der größte Nachholbedarf wird in der Verwaltungsdigitalisierung, dem Breitbandausbau und dem Aufbau einer generellen Digitalisierungsstrategie gesehen, um den Transformationsprozess zu mehr Digitalisierung in Städten und Kommunen zu fördern. Darüber hinaus sehen sie großes Potential in der Zusammenarbeit der Städte und Kommunen, um gemeinsam Smart Cities und Regions aufzubauen.

Recent Posts

Leave a Comment