Fokusgruppe
Intelligente Vernetzung

„Intelligente Vernetzung“ steht für die Digitalisierung in den Infrastrukturbereichen Energie, Gesundheit, Verkehr, Bildung und Öffentliche Verwaltung. Durch die systematische digitale Vernetzung und Nutzung innovativer IKT-Technologien wie dem Internet der Dinge (IoT) und Smart Data sowie horizontal verbindender Plattformen können Prozessoptimierungen, Produktivitätsfortschritte und Kosteneinsparungen erzielt sowie gesellschaftsrelevante ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeitsimpulse gesetzt werden. Der branchenübergreifende Charakter und das Erfordernis des Zusammenwirkens einer Vielzahl von Akteuren zur Umsetzung der intelligenten Vernetzung zeigen sich in besonderer Weise in Smart City/Smart Region-Initiativen.

Die Digitalisierung ist ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil der Gesellschaft. Stärker denn je hat sich die digitale Transformation im Zuge der Corona-Situation vom öffentlich wahrgenommenen Diskussionsthema zum akzeptierten Erfordernis auf allen gesellschaftlichen Ebenen entwickelt. Und doch sind die Rahmenbedingungen in Deutschland noch nicht hinreichend gut gestaltet. In allen Bereichen sehen die Experten der Fokusgruppe Intelligente Vernetzung weitere Maßnahmen als erforderlich an. Die Fokusgruppe Intelligente Vernetzung hat mit ihren Expertengruppen (EG) in den vergangenen Jahren kontinuierlich Lagebilder und konkrete Handlungsempfehlungen erarbeitet (siehe div-report.de).

Jahresthema 2021 „Daseinsvorsorge und Zukunftsfähigkeit durch intelligente Vernetzung

Die Fokusgruppe Intelligente Vernetzung stellt ihre Aktivitäten für die Gipfelperiode 2021 unter das Jahresthema „Daseinsvorsorge und Zukunftsfähigkeit durch intelligente Vernetzung“. Die digitale Vernetzung der Infrastruktursektoren Energie, Gesundheit, Verkehr, Bildung und der öffentlichen Verwaltung ist ein elementarer Bestandteil der Daseinsvorsorge und Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Die Energiewende, der demographische Wandel oder die Überwindung von Stadt-Land-Gefällen können nur erfolgreich gemeistert werden, wenn die zugrundeliegenden Infrastrukturen konsequent digital ertüchtigt werden. Die aktuelle öffentliche Diskussion hierzu, insbesondere im Kontext der digitalen Transformation von Städten und Regionen und Fragen der digitalen Souveränität, der digitalen Resilienz, der digitalen Teilhabe, der Digitalisierung und Nachhaltigkeit, einer gemeinwohlorientierten Digitalisierung und einer kooperativen Digitalisierung, erfordert die vertiefte fachliche Befassung, um eine fundierte und gleichfalls verständliche Argumentation zu ermöglichen.

Die Fokusgruppe wird die Zusammenhänge daher im Rahmen ihres Arbeitsprogramms vertiefend betrachten, einordnen und bewerten. Sie die unterjährig erarbeiteten Erkenntnisse in Form von Empfehlungen zur kommenden Legislatur zu veröffentlichen und im Rahmen der DIV-Konferenz 2021 mit weiteren Stakeholdern öffentlich zu diskutieren.

Unter der Dachmarke „Deutschland intelligent vernetzt“ (DIV) organisieren und veranstalten die Fokusgruppe Intelligente Vernetzung, ihre Expertengruppen und Partner seit 2015 interaktive Konferenzformate zum Status und Ausblick in den Basissektoren Energie, Gesundheit, Verkehr, Bildung und Verwaltung sowie weiteren Themenfeldern der intelligenten Vernetzung. Ziel ist es, die Vernetzung der handelnden Akteure zu intensivieren und voneinander zu lernen. Die Konferenz wird in Kooperation mit der Charta digitale Vernetzung sowie den Initiativen Stadt,Land.Digital und nachhaltig.digital dem MÜNCHNER KREIS und anderen geplant und durchgeführt.

Vorsitz der Fokusgruppe

DR. ULRICH NUSSBAUM

Beamteter Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

ADEL AL SALEH
Vorstand T-Systems Deutsche Telekom AG und CEO von T-Systems

Sherpas der Fokusgruppe

DR. CHRISTINE KAHLEN
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

JENS MÜHLNER
T-Systems International GmbH

Arbeitsprogramm der Fokusgruppe Intelligente Vernetzung 2020

Zum Arbeitsprogramm

Publikationsübersicht 2020


Übergreifende Dokumente

Nachhaltigkeit bedeutet Zukunftsfähigkeit
Aufruf für eine kooperative nachhaltige Digitalisierung

Download PDF Version

Publikationsübersicht 2019


Übergreifende Dokumente

Smart City-Datenplattformen
Empfehlungen für einen europäischen Weg

Download PDF Version

Smart City Data Platforms
Recommendations for an European Way

Download PDF Version

Publikationsübersicht 2018


Übergreifende Dokumente

DIV-Report 2018

Status und Fortschritt der intelligenten Vernetzung in Deutschland

Download PDF Version (6 MB)

Deutschlands Zukunft sichern – Infrastrukturen digital vernetzen

Empfehlungen der Wirtschafts- und Wissenschaftsvertreter der Fokusgruppe Intelligente Vernetzung für eine nationale Digitalstrategie

Download PDF Version (1.5 MB)

Digitalpolitische Empfehlungen für den
Weg in die Legislaturperiode 2017–2021

Koalitionsverhandlungen

Download PDF Version (1MB)

Publikationsübersicht 2017


Übergreifende Dokumente

Deutschland intelligent vernetzt

Digitale Gesundheit 2017

Download PDF-Version (2.5 MB)

Zukunft wird vor Ort gemacht

Aufruf zur Legislaturperiode 2017–2021

Download PDF-Version

Publikationsübersicht 2016


Übergreifendes Dokument

Deutschland intelligent vernetzt

Digitale Bildung 2016

Download PDF-Version (4.0 MB)

Übergreifende Dokumente


2015

Stakeholder Peer Review
Deutschland intelligent vernetzt

Status- und Fortschrittsbericht 2015

www.div-report.de
Download PDF-Version (2.7 mb)

2012

Empfehlungen für eine nationale Strategie Intelligente Netze

2012

Download PDF-Version (753 kb)

Jahrbuch 2013 / 2014

Jahrbuch 2012 / 2013

Jahrbuch 2011 / 2012

Digitale Infrastrukturen – Schwerpunkte und Zielbilder für die Digitale Agenda Deutschlands
PDF-Dokument anzeigen

Digitale Infrastrukturen – Mit Intelligenten Netzen zu Innovation, Wachstum und Fortschritt
PDF-Dokument anzeigen

Digitale Infrastrukturen – Gemeinsam den Wandel gestalten – zur vernetzten Gesellschaft von morgen
PDF-Dokument anzeigen